Eine Legende verdient es, gefeiert zu werden. Alfa Romeo ruft den "33 Stradale Day" ins Leben.

Eine Legende verdient es, gefeiert zu werden. Alfa Romeo ruft den "33 Stradale Day" ins Leben.

vor 1 Monat

• Alfa Romeo ruft den "33 Stradale Day" ins Leben, um speziell die "33" zu feiern. Eine ikonische Zahl, ein außergewöhnliches Auto, eine Geschichte automobiler Leidenschaft: All das wird natürlich in den Festkalender der Marke aufgenommen.
• Seit dem Start des 33 Stradale-Projekts hat diese "zweistellige Zahl" eine entscheidende und symbolträchtige Rolle eingenommen. In einer Hinsicht mehr als in jeder anderen: Im Jahr 2023 betrug das weltweite Wachstum der Marke 33% im Vergleich zu 2022.
• Für die erste Feier, die am 3. März stattfindet, hat das Alfa Romeo Centro Stile neue und exklusive Bilder des 33 Stradale in der unkonventionellen Lackierung Blu Reale (Königsblau) veröffentlicht, einer Karosseriefarbe, die an die glorreiche Vergangenheit der Marke erinnert.

Das Jahr 2023 wird als das Jahr des 33 Stradale in die Annalen eingehen: eine Legende, ein Symbol, das alle Werte einer der ikonischsten Sportmarken in der Geschichte des weltweiten Automobils verkörpert.  Die Zahl 33 ist zu einem Identitätssymbol geworden, zu dessen Ehren Alfa Romeo den "33 Stradale Day" ausruft. Ab dem 3. März 2024 soll dieser Jahrestag zu einem Tag werden, der gemeinsam mit allen Enthusiasten auf der ganzen Welt und ihren mehr als 250 Clubs, die die Leidenschaft für die Marke teilen, gefeiert wird.

Ein symbolisches Datum, der 3.3., der vor allem an den Namen des neuen Alfa Romeo fuoriserie ("Sonderanfertigung") erinnert, ein authentisches "Manifest" der Fähigkeiten der italienischen Marke - heute und in Zukunft - in Bezug auf Stil und Fahrerlebnis. Das in nur 33 exklusiven Exemplaren für 33 Fans der Marke gefertigte zweisitzige Coupé verbindet Tradition und Zukunft und wird nach einem einzigartigen handwerklichen Verfahren mit höchsten Qualitätsstandards und obsessiver Liebe zum Detail hergestellt.

Der 33 ist zu einem Leitmotiv für die Marke geworden. Eher einmalig als ein seltener Zufall findet sich die Zahl 33 auch in den Geschäftsergebnissen von Alfa Romeo für das Jahr 2023 wieder: Weltweit ist die Marke im Vergleich zu 2022 um 33 % gewachsen, ein einzigartiger Zufall, der eigens zur Feier der Wiedereinführung der Ikone aus den 1960er Jahren geschaffen zu sein scheint.

Hotel Empfehlungen Werbung


Aber das ist noch nicht alles. Wenn man in der Zeit zurückgeht, erhält die Zahl 33 einen weiteren symbolischen und feierlichen Wert.
Im Juni 2021 - also vor 33 Monaten - gewann der Alfa Romeo 6C 1750 Super Sport aus dem Jahr 1929 die historische Neuauflage der 1000Miglia, eines historischen Wettbewerbs, den Enzo Ferrari als "das schönste Autorennen der Welt" bezeichnete.

Noch weiter zurück in die Geschichte gehend: 1933 war ein Jahr des sportlichen Ruhms, als Alfa Romeo die Sportwettbewerbe dominierte und sein Wappen die Herzen aller Rennsportfans faszinierte und eroberte. Das berühmte Gespann Nuvolari und Compagnoni gewann die Mille Miglia im leistungsstarken 8C 2300. Mit demselben Auto dominierte Antonio Brivio die Targa Florio, das älteste Langstreckenrennen der Welt, das in Sizilien stattfand. Und schließlich gewann das Nuvolari-Sommer-Duo mit demselben glorreichen Rennwagen die 24 Stunden von Le Mans.

Kurzum, 33 ist eine magische Zahl für Alfa Romeo und seinen Stamm in diesem Jahr. Für den ersten "33 Stradale Day" hat das Alfa Romeo Centro Stile neue offizielle Bilder produziert, die die Fuoriserie im exklusiven und stimmungsvollen Blu Reale zeigen, das bereits für den 33 von 1967 erhältlich war und eine der drei angebotenen Karosseriefarben ist, zusammen mit dem klassischen Rosso Alfa und dem edleren Rosso Villa d'Este.