Lancia erhält Unterstützung von Miki Biasion bei der Entwicklung des Lancia Ypsilon HF und des Lancia Ypsilon Rally 4 H.

Lancia erhält Unterstützung von Miki Biasion bei der Entwicklung des Lancia Ypsilon HF und des Lancia Ypsilon Rally 4 H.

vor 2 Tagen

• Die Marke Lancia gab bekannt, dass Miki Biasion die Entwicklung des Lancia Ypsilon HF und des Lancia Ypsilon Rally 4 HF unterstützen wird.
• Im Jahr 2025 wird Lancia den New Lancia Ypsilon HF auf den Markt bringen, die Hochleistungsversion des ersten Fahrzeugs der neuen Ära der Marke, das von einem 240 PS starken 100%igen Elektromotor angetrieben wird.
• Nächstes Jahr kehrt Lancia mit dem Lancia Ypsilon Rally 4 HF auch offiziell in den Rallyesport zurück, um jungen Fahrern, die am Anfang ihrer Karriere stehen, Platz zu machen, damit sie die Profis der Zukunft werden.
• Beide Fahrzeuge wurden Ende Mai vorgestellt und unterstreichen die Verbundenheit von Lancia mit dem Motorsport und den brutalen Geist, der die Marke zur erfolgreichsten aller Zeiten in der Welt des Rallyesports gemacht hat.
 

"Heute macht Lancia einen weiteren Schritt auf seinem Weg der Renaissance. Ende Mai haben wir zwei wichtige neue Modelle vorgestellt, die 2025 offiziell auf den Markt kommen werden: den New Lancia Ypsilon HF, die Hochleistungsversion des ersten Fahrzeugs der neuen Ära der Marke, und den Lancia Ypsilon Rally 4 HF, das Modell, mit dem Lancia offiziell in die Welt des Rallyesports zurückkehren wird, ganz im Sinne seiner legendären Sportgeschichte. Der natürliche „Sprecher“ für dieses doppelte Comeback konnte nur Miki Biasion sein, der erfolgreichste italienische Rallyefahrer aller Zeiten, der dazu beigetragen hat, Lancia zu der Marke zu machen, die mehr Siege als jede andere in der Geschichte des Sports errungen hat. Seine langjährige Erfahrung mit dem Team Lancia Corse wird bei der Entwicklung beider Fahrzeuge eine wichtige Rolle spielen. Es ist der Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte der Renaissance der Marke, das von Ehrgeiz, Pragmatismus und Bescheidenheit geprägt ist, ganz im Einklang mit der DNA der Marke", erklärte Luca Napolitano, CEO der Marke Lancia.

"Ich fühle mich sehr geehrt, das Lancia-Produktteam bei der Anpassung des Setups und des Handlings des Ypsilon HF unterstützen zu dürfen, um den Fahrern echten sportlichen Fahrspaß zu bieten. Ich freue mich auch, mit dem Stellantis Motorsport Team an der Verbesserung der Leistung des Ypsilon Rally 4 HF zu arbeiten: Setup, Bremsen und Motorkalibrierung.Ich hoffe, dass ich all die jungen Fahrer inspirieren kann, die sich mit unserem Lancia Ypsilon Rally 4 HF auf den Weg machen, um die Profis und Champions der Zukunft zu werden.Der Lancia der Siege und Rennen ist zurück, und ich bin mehr als froh, ein Teil davon zu sein", sagte Miki Biasion.
 

Hotel Empfehlungen Werbung

Miki Biasion ist eine Ikone in der Geschichte des Motorsports, denn er hat dazu beigetragen, Lancia zur erfolgreichsten Marke aller Zeiten zu machen: 15 Rallye-Weltmeisterschaften, drei Konstrukteurs- und Langstrecken-Weltmeisterschaften, eine 1000 Miglia, zweimal die Targa Florio, einmal die Carrera Panamericana.

Biasion debütierte in den Farben von Lancia am Steuer des Rallye 037 Gr. B. 1983, dem Jahr, in dem er die italienische und die europäische Meisterschaft bestritt und gewann.Ab 1986 nahm er nur noch an Rallyes teil, die zur Weltmeisterschaft zählten: In seinem ersten Jahr fuhr er mit dem Delta S4 zum Sieg in Argentinien.In der darauffolgenden Saison verbesserten sich die Ergebnisse noch weiter; seine fünf Siege im Jahr 1988 beinhalteten seinen ersten Weltmeistertitel mit dem Delta Integrale Gr. A. 1989 wurde Biasion zweifacher Weltmeister und gewann in beiden Jahren auch die Safari-Rallye in Afrika, als einziger Italiener überhaupt.Biasion war also in den 1980er und 90er Jahren untrennbar mit dieser Marke verbunden und wurde zum erfolgreichsten italienischen Rennfahrer aller Zeiten, nachdem er mit dem legendären Delta des Martini Racing Teams die Weltmeisterschaften 1988 und 1989 gewonnen hatte.