Jeep® Avenger erhält den Titel "Eurpean Car of the Year 2023".

Jeep® Avenger erhält den Titel "Eurpean Car of the Year 2023".

vor 1 Woche

• Jeep® Avenger ist das erste Fahrzeug der Marke Jeep, das die prestigeträchtige Auszeichnung erhält
• Kompakter B-SUV von einer Jury aus 57 Juroren aus 22 Ländern zum Sieger gekürt
• Das erste vollelektrische Fahrzeug der Marke Jeep wurde mit 328 Punkten ausgezeichnet, 87 Punkte mehr als sein nächster Konkurrent
• Der preisgekrönte Geländewagen der Marke Jeep wurde in Europa entworfen und hergestellt und mit Blick auf die Bedürfnisse der europäischen Kunden entwickelt
• Avenger ist das erste von vier vollelektrischen Fahrzeugen der Marke Jeep, die bis 2025 auf den europäischen Markt kommen sollen
• Nach dem Erfolg der exklusiven 1st Edition kann ab sofort die gesamte Palette des neuen Jeep Avenger bestellt werden. 
    

Der völlig neue Jeep® Avenger, das erste batterieelektrische Fahrzeug (BEV) der Marke, wurde zum europäischen Auto des Jahres 2023 gewählt.

Der kompakte Jeep Avenger B-SUV ist das erste Fahrzeug der Marke Jeep, das diese prestigeträchtige Auszeichnung in der 60-jährigen Geschichte des Wettbewerbs gewinnt.

Der Avenger kam zusammen mit sechs anderen Finalisten in die engere Wahl, nämlich dem Kia Niro, dem Nissan Ariya, dem Peugeot 408, dem Renault Austral, dem Subaru Solterra/Toyota bZ4X und dem Volkswagen ID Buzz.

Der Gewinner wurde durch die Stimmen einer unabhängigen Jury aus 57 Experten aus 22 Ländern bestimmt, die von neun Automobilzeitschriften organisiert wurden. Der Avenger erreichte 328 Punkte und erhielt 21 Bestnoten, womit er 87 Punkte vor dem zweitplatzierten Fahrzeug lag.  Die Juroren aus allen Ländern bis auf eines setzten den Avenger auf einen der ersten drei Podiumsplätze.

Das Ergebnis wurde am Freitag, dem 13. Januar, in einer Zeremonie auf der Brüsseler Motorshow in Belgien bekannt gegeben.

Søren W. Rasmussen, der neue Präsident der Car of the Year Jury, sagt über das Ergebnis:
"Der Jeep Avenger ist ein verdienter Gewinner des Car of the Year. Er spiegelt auf überzeugende Weise die Zeit wider, in die die Autowelt eingetreten ist, und er strahlt mit seinem Design den großen Wandel aus, dem sich die bekannte Marke stellt. Der Jeep Avenger ist ein echter Europäer, und er hat so viele gute Eigenschaften, dass eine sehr zufriedene Jury hinter dem Titel steht: Auto des Jahres 2023. Herzlichen Glückwunsch!"

"Der Jeep Avenger hat sich als perfekte Kombination für die meisten Einsatzzwecke erwiesen: Er ist kompakt und wendig für den Einsatz in der Stadt, hat genug Leistung und Drehmoment, um jede Art von Straße zu bewältigen, und eine gute Reichweite auch für mittlere Distanzen. Obwohl er nur 4,08 Meter lang ist, bietet er viel Platz im Innenraum. Es ist ein komplettes Auto, kein Stadtauto. Aber vor allem hat er ein Design, das begeistert", sagte Alberto Sabbatini, Vizepräsident der Car Of The Year-Organisation.

"Wir fühlen uns geehrt und sind stolz, dass diese hochkarätige Jury aus europäischen Automobilexperten den ersten vollelektrischen SUV der Marke Jeep zum europäischen Auto des Jahres gewählt hat", sagte Christian Meunier, CEO der Marke Jeep.

"Dies ist das erste Mal, dass die Marke Jeep sowohl Finalist als auch Gewinner in diesem Wettbewerb ist, und es zeigt die Bedeutung des Jeep Avenger als Schlüsselkomponente in unserer globalen Elektrifizierungsstrategie, da die Marke auf dem Weg zum Weltmarktführer für emissionsfreie SUVs ist.  Herzlichen Glückwunsch an alle anderen Finalisten, die sich in einem harten Wettbewerb durchgesetzt haben."

Hotel Empfehlungen Werbung

Antonella Bruno, Leiterin der Marke Jeep in Europa, sagte: "Der Avenger bestätigt das Engagement der Marke Jeep für den europäischen Markt und für die Elektrifizierung. Er stellt einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung der Marke Jeep in Europa dar und steht an der Spitze eines Portfolios leistungsfähiger, vollelektrischer Fahrzeuge, die genau auf Europa zugeschnitten sind."

Die Einführung des Jeep Avenger in Europa markiert den Beginn der nächsten Phase der Elektrifizierung der Marke Jeep - der BEV-Welle -, in der bis 2025 vier vollelektrische Fahrzeuge auf den Markt kommen werden. Bis Ende 2030 werden die Verkäufe der Marke Jeep in Europa zu 100 % rein elektrisch sein.

Der neue Avenger ist ein kompakter SUV, der mit einer Länge von nur vier Metern im schnell wachsenden B-SUV-Segment positioniert ist, dem zweitgrößten europäischen Segment in Bezug auf das Volumen.

Er ist wendig, leistungsfähig, leise und macht Spaß beim Fahren und bietet dank seines sofortigen Drehmoments dynamische Fahrleistungen. Der neue SUV richtet sich an aktive Menschen, die ein Fahrzeug mit kompakten Abmessungen und modernsten technologischen Eigenschaften suchen.

Mit einer elektrischen Reichweite von bis zu 400 km im WLTP-Zyklus und mehr als 550 km in der Stadt*. Ein neuer elektrischer Antriebsstrang kombiniert einen einzigartigen 400-Volt-Elektromotor mit 115 Kilowatt und 260 Nm maximalem Drehmoment mit einer neuen 54 kWh-Batterie.

Aufbauend auf dem Erfolg der exklusiven 1st Edition, einer voll ausgestatteten Einführungsversion, von der nach ihrer Vorstellung auf dem Pariser Automobilsalon im Oktober 8.000 Einheiten verkauft wurden, können ab sofort Bestellungen für die gesamte Jeep Avenger-Palette aufgegeben werden. Die ersten Auslieferungen werden für das zweite Quartal dieses Jahres erwartet.

Der neue Jeep Avenger ist zu einem wettbewerbsfähigen Preis erhältlich, der den Umstieg auf elektrische Antriebe erleichtern soll. In Ländern, in denen es staatliche Anreize gibt, wird der neue Jeep Avenger BEV zu einem Einstiegspreis von unter 30.000 Euro erhältlich sein.