ITALIENISCHE MOTORRADWOCHE, FAST 50.000 BESUCHER ZUM ABSCHLUSS DER SAISON 2023.

ITALIENISCHE MOTORRADWOCHE, FAST 50.000 BESUCHER ZUM ABSCHLUSS DER SAISON 2023.

vor 8 Monaten

Fast 50.000 Besucher, darunter Motorradfahrer, Touristen und Enthusiasten, besuchten Mitte September das Motorradfestival in Lignano Sabbiadoro (Udine-Italien). Dank der Anwesenheit der wichtigsten Motorradmarken und der talentiertesten Customizer wurden an den vier Tagen mehr als 1.200 kostenlose Probefahrten veranstaltet.

Vom 14. bis 17. September 2023 fand in Lignano Sabbiadoro (Udine-Italien) die zweite Ausgabe der ITALIAN BIKE WEEK, der Motorradveranstaltung zum Ende des Sommers, statt. Nach dem großen Erfolg im Jahr 2022 begrüßte die IWB zum zweiten Mal Biker aus ganz Italien und Europa, die nicht nur aus Österreich, Belgien, Kroatien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Slowenien und Ungarn anreisten, sondern sogar aus Finnland, Estland, Lettland und sogar Kuwait. Lignano, das "italienische Florida", wie es der amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway nannte, übernahm wieder einmal die Rolle des "Daytona der Adria".

ITALIENISCHE MOTORRADWOCHE, FAST 50.000 BESUCHER ZUM ABSCHLUSS DER SAISON 2023.

Die Italian Bike Week, die aus dem Biker Fest International hervorgegangen ist, behält ihre enge Verbindung zur Welt des Customizings bei, legt aber gleichzeitig einen starken Schwerpunkt auf die Bereiche Adventure und Off-Road: Die Demo Ride Area zum Beispiel hat die "schmutzige" Seite des Motorradfahrens in den Mittelpunkt gerückt, mit mehr als 1.200 kostenlosen Tests, die während des Wochenendes von 14 anwesenden Marken (Aprilia, Beta, Brixton, Honda, Husqvarna, KTM, Malaguti, #moto Guzzi, Motron, Rieju, Sherco, TM #racing, Triumph und Yamaha) durchgeführt wurden, die in Lignano ihre neuesten #adventure, #enduro, Cross und Scrambler Modellreihen vorstellten.

Auf dem 155.000 m² großen Gelände der Offroad-Arena gab es Strecken für alle Könnerstufen, wobei die Hauptstrecke der Strecke eines legendären Rennens, den 12 Stunden von #enduro Lignano, nachempfunden war. Am Samstag und Sonntag war diese 7 km lange Strecke Schauplatz der Enduro Days des MotoClub Sabbiadoro: eine Gelegenheit für Fahrer und Publikum, die Show des Off-Road #Racing zu genießen. Gleichzeitig haben die Adventure Rides, die von MV #adventure angebotenen Offroad-Ausflüge über 70 km, und die Notturna Tassellata, eine von Amici del Bicilindrico organisierte Ausdauerfahrt über 300 km und 12 Stunden ohne Wettbewerb, die Teilnehmer in den authentischsten und abenteuerlichsten #Enduro-Geist getaucht.

Wie bereits erwähnt, vergisst die #italianbikeweek trotz ihres #Offroad-Fokus ihre Wurzeln nicht. Als "Tochter" einer Veranstaltung, die seit 1986 das Beste der internationalen Kustom-Kultur nach Italien bringt, bot die IBW eine Custom Bike Show an, die sowohl eine Runde der Italienischen Motorradmeisterschaft (IMC) als auch die AMD World Championship of Custom Bike Building, die prestigeträchtige "Weltmeisterschaft" der Spezialradhersteller, ausrichtete. Das Unternehmen Gallery Motorcycles aus Brescia gewann mit seiner fantastischen Harley-Davidson JD den Preis "Best in Show".

Am Samstag fand das 4. Mods Meet Rockers statt, ein Treffen von Oldtimer-Rollern und Mopeds, an dem viele Fans von Vespas, Lambrettas und anderen Oldtimern teilnahmen. Am selben Nachmittag fand auch der Pin Up Contest statt: Die Mädchen im Stil der 50er Jahre sind auch die Co-Stars des U.S. Car on the Beach, des großen amerikanischen Autotreffens, an dem über 200 amerikanische Autos teilnehmen. Unter der Leitung des Cruisin' Magazine und der Old School Garage wurden mehrere amerikanische Autoclubs aus ganz Italien und sogar aus dem Ausland sowie viele "unabhängige" Teilnehmer herzlich willkommen geheißen. Die Maxi-Parade, die Muskeln und Hot Rods durch die Straßen von Lignano brachte - die zweite des Wochenendes nach der zweirädrigen Saturday Night Parade - startete am Sonntagmorgen in der Europa Avenue und endete mit der Preisverleihung für die am besten restaurierten, originellsten oder am besten angepassten Exemplare, die von einer Expertenjury ausgewählt wurden.

Die Organisatoren sind sehr zufrieden: "Es gibt viele #Veranstaltungen, die sich auf #Abenteuer und #Offroad konzentrieren, aber alle haben einen #Renn- oder sogar Wettkampfcharakter", erklärte Micke Persello. "Was fehlte, war eine Touring-Veranstaltung, die sich diesen Bereichen widmet, die allein 50 Prozent des Marktes ausmachen. Wir möchten uns bei allen bedanken, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben!".

Nun steht der Termin für den 9. bis 12. Mai 2024 fest, mit der 38. Ausgabe des Biker Fest International. Bis zum nächsten Jahr!

 


CUSTOM BIKE SHOW STANDINGS - #italianbikeweek 2023


BEST IN SHOW

H-D JD - GALERIE MOTORCYCLES (BS)

SCRAMBLER

1°- BUELL XB 12 - GDESIGN CUSTOM MOTORCYCLES (CO)
2°- BMW R65 - MDIM GARAGE STYLE (TV)
3°- YAMAHA XT - RAW CUSTOM (PD)

CAFE' RACER

1°- BMW R100RS - VM CYCLES (UD)
2°- H-D XL 1200S - LUCKY 74 (TS)
3°- SUZUKI GSX 1200 - PUNTO #moto FACTORY BIKE (VE)

ALTER STIL

1°- H-D FLATHEAD - VK CUSTOM WORKS (SLOWENIEN)
2°- H-D "SEGUNDA VIDA" - MC CYCLES (TV)
3°- H-D SPORTSTER - SAM GARAGE/GRAPHIC DESIGN FACTORY (VE)

STREETFIGHTER

1°- YAMAHA V-MAX AMERICA - MOTOR EINSTELLUNG (TV)
2°- BUELL HUMMER - GARAJEK MOTORCYCLES (BG)
3°- KAWASAKI Z650 RS - OVERDRIVE CUSTOMS (VE)

MODIFIZIERTE H-D

1°- H-D VROD "MUSCLE" - CUSTOM THOM (MN)
2°- H-D FXR "1600" - MR. FIGHTER (TV)
3°- H-D SPORTSTER - OVERDRIVE CUSTOMS (VE)

METRIC

1°- HONDA SHADOW - GORNI SAMUELE (MN)
2°- IZH 350 - SONNBERGER GUNTER PENSIONATO #racing TEAM (ÖSTERREICH)
3°- YAMAHA WILD STAR - ORSETTO MOTORS (GO)

BAGGER

1°- H-D TOURING "ABSURD" - CUSTOM CREATIONS GARAGE (SLOWENIEN)
2°- H-D LOW RIDERS - PRO #moto (MI)
3°- H-D ROAD KING - SF AUTOMOBILE (DEUTSCHLAND)

FREESTYLE

1°- H-D IRONHEAD - HAZARD MOTORRAD (BS)
2°- H-D "CHOPPER" - BIKER SHERIFF (TV)
3°- S&S "LA DIABLA" - MC CYCLES (TV)

"SONDERPREIS "MOPED

BASLUNGA - ALEARTEMOTORI (VA)

Hotel Empfehlungen Werbung

TOP 30 SELECTED U.S CAR ON THE BEACH

 

n.37 | Ford Country Squire - 1961 | Jakob Moser (AUSTRIA)
n. 146 | Ford Mustang - 2020 | Luca Calamita
n. 67 | Chevrolet 3200 - 1957 | Marco Piccin
n. 16 | Ford Mustang Mach-1 - 1973 | Vasco Tebellato
n. 156 | Ford Mustang Mach-1 - 2021 | Andrea Tavella
n. 190 | Chevrolet M1008 - 1985 | Mattia Mognon
n. 50 | Ford F150 - 1997 | Vittorio
n. 64 | Pontiac Firebird - 1991 | Michael Lussnig (AUSTRIA)
n. 151 | Hummer H1 - 1998 | Franco Marcon
n. 19 | Lincoln Continental - 1966 | Manuela Bonamini
n. 124 | Cadillac Calais - 1965 | Valetr Sbaiz
n. 29 | Dodge Charger RT - 1968 | Giacomo Milocco
n. 117 | Ford Mustang - 1967 | Geremia Danny
n. 4 | Chevrolet El Camino - 1974 | Marco
n. 172 | Pontiac Trans Am - 1991 | Paolo della Pietra
n. 53 | Ford Mustang GT Convertibile - 1965 | Roberto Miculan
n. 192 | Chevrolet C10 - 1983 | Sonja Stix (GERMANY)
n. 68 | Cadillac Fletwood - 1956 | Fausto Ruoso
n. 63 | Ford Mustang - 1971 | Vanni Cusinato
n. 120 | GMC & Harley-Davidson Hardtail Sporster Springer - 1951 | Ivano
n. 111 | Chevrolet Silverado - 1989 | Luca Callegari
n. 25 | Lincoln Continental - 1965 | Gianluca "The Fack"
. 57 | Lincoln Town Car Sedan - 1985 | Eros Obedic
n. 169 | Ford Willys - 1943 | Giulio Ceolato
n. 126 | Dodge Ram - 2006 | Sebastian Scaindra
n. 73 | Dodge Challenger - 2017 | Alfio Casella
n. 54 | Chevrolet Camaro ZL1 - 2019 | Vincenzo Cannone
n. 152 | Ford F100 - 1956 | Luca Gubert
n. 133 | Chevrolet Corvette - 1979 | Mauro Martin
n. 30 | Dodge Challenger - 2023 | Massimo Gasparin