EINE PALETTE VON PASTELLFARBEN FÜR BENTLEY BEVERLY HILLS.

EINE PALETTE VON PASTELLFARBEN FÜR BENTLEY BEVERLY HILLS.

vor 2 Monaten

• Drei neue, kuratierte und pastellfarbene Continental GTCs für Bentley Beverley Hills präsentieren Mulliner Design und Handwerkskunst
• Jetstream II, Sage Green und das maßgeschneiderte Hollywood Blush Pink bilden ein einzigartiges und auffälliges Trio
• Die Kundennachfrage nach Mulliner-Ausstattung und Individualität steigt exponentiell an
• Aufträge für Sonderlackierungen seit 2020 mehr als verdoppelt
• Aufträge für Mulliner Personal Commission verdreifachen sich in zwei Jahren

EINE PALETTE VON PASTELLFARBEN FÜR BENTLEY BEVERLY HILLS.
EINE PALETTE VON PASTELLFARBEN FÜR BENTLEY BEVERLY HILLS.

Bentley Beverly Hills hat das schwindelerregende Angebot an Lackierungen, Materialien und Ausstattungsmerkmalen von Bentley Mulliner genutzt, um eine limitierte Auflage von drei Continental GTC Speed in Farben und Lackierungen in Auftrag zu geben, die an das goldene Zeitalter von Hollywood erinnern.

Die Bewohner der 1920er Jahre wie Mary Pickford, Douglas Fairbanks, Will Rogers und Rudolph Valentino verliehen Beverley Hills ein Gütesiegel, das es bis heute nicht verloren hat. Die Farben dieser Art-Déco-Ära wurden in den Lackierungen Jetstream Blue, Sage Green und Hollywood Blush Pink der drei Mulliner Bentleys brillant wiedergegeben.

Das erste der drei Beverley Hills-Sondermodelle des Continental GTC Speed ist sowohl für die Karosserie als auch für die 22-Zoll-Räder im Zehnspeichen-Design in Jetstream II Blau lackiert, mit dezenten Nadelstreifen am Radrand. Zu den Highlights des Interieurs gehören das Hauptleder Leinen und Kontrastnähte mit Sekundärleder in Imperial Blue. Das Armaturenbrett ist von der Mittelkonsole bis zur Mittelkonsole mit einem hochglänzenden Doppelfurnier aus Piano Linen und Imperial Blue versehen. Alle Modelle verfügen über die Ausstattungsvarianten Styling, Touring und City, und als subtile Anspielung auf die goldene Ära Hollywoods ist der Schriftzug The Beverly Hills" in einer Schrift der 30er Jahre auf dem beleuchteten Einstiegsblech abgebildet.

Die zweite der drei Beverly Hills-Ausführungen entspricht der ersten, allerdings mit dem Pastellton Sage Green als dominierender Außenfarbe für Karosserie und Räder. Der Innenraum ist in die Farben Cumbrian Green und Linen aufgeteilt, wobei dieselben beiden Farben als Doppelfurnier auf dem Armaturenbrett und der Gürtellinie verwendet werden.

Der letzte Beverly Hills-Auftrag des Trios ist in einem dezenten, blassen Hollywood Blush"-Pink ausgeführt. Einen harmonischen Kontrast bildet die üppige Innenausstattung mit Leinen als Haupthaut und der tiefroten Cricketballhaut als Sekundärkontrast. Dieselben beiden Farben wurden auch für das Doppelfurnier des Armaturenbretts und der Gürtelleisten gewählt. 

Hotel Empfehlungen Werbung

Danika Quinn, Bentley Brand Manager, beschreibt die Inspiration für die Beverly Hills Collection, die aus drei Fahrzeugen besteht:    

"Beverly Hills war schon immer der Inbegriff von Glamour, insbesondere während des Goldenen Zeitalters von Hollywood. Diese Kollektion ist eine Anspielung auf die vergangene Ära des alten Hollywoods und verkörpert den Geist dieser Zeit: kühne Weißwandreifen, sanfte Farbpaletten und einzigartige Designs, die die Klasse" klassischer Autos veranschaulichen. Die Experten von Bentley Mulliner haben meine Vision zum Leben erweckt und dazu beigetragen, eine meisterhafte Kollektion für Bentley Beverly Hills zusammenzustellen, die nicht nur den Reiz und die Pracht vergangener Zeiten verkörpert, sondern auch die Raffinesse und Anmut der modernen Bentley Handwerkskunst unterstreicht."

Mit seinem W12-Motor, der 659 PS leistet, einer Sprintzeit von 3,6 Sekunden (0-100 km/h in 3,7 Sekunden) und einer Höchstgeschwindigkeit von 208 mph (335 km/h) steht das Continental GT Speed Convertible neben seinem Coupé-Geschwisterchen an der Leistungsspitze der Continental GT-Familie. Die Beverly Hills Collection zeigt, was mit dem Mulliner Personal Commissioning Prozess erreicht werden kann, bei dem Kunde, Händler und das Mulliner Designteam zusammenarbeiten, um wirklich einzigartige Fahrzeuge zu schaffen.

Bentley und Mulliner: eine 99-jährige Partnerschaft

Die Verbindung zwischen Mulliner und Bentley reicht bis in die Anfänge des Unternehmens zurück. Heute spielt Mulliner, die hauseigene Auftragsabteilung von Bentley, eine Schlüsselrolle bei der Definition der zukünftigen Design-DNA des Unternehmens, wie das außergewöhnliche neue Batur Coupé eindrucksvoll beweist. Von besonderen Ausstattungsmerkmalen und Veredelungen bis hin zu einzigartigen Karosseriefahrzeugen in limitierter Auflage steht der Name Mulliner weiterhin für das Nonplusultra von Bentley Design und Handwerkskunst.

Die Kunden schätzen zunehmend die Individualität, die ein Mulliner-Merkmal ihrem Bentley verleihen kann. Seit 2020 steigt der Anteil der Bentleys mit spezifischen Mulliner-Ausstattungen weiter an. Die Nachfrage nach Mulliner-Sonderlackierungen hat sich mehr als verdoppelt, und die Zahl der Mulliner-Auftragsarbeiten, bei denen im Mulliner-Atelier eine ganz individuelle Vision zum Leben erweckt wird, hat sich verdreifacht.

Auch die regionalen Teams nutzen die einzigartige Möglichkeit, maßgeschneiderte Kollektionen zu entwerfen, die auf die Interessen und Leidenschaften ihrer eigenen Kunden abgestimmt sind.

Ursprünglich 1760 mit einem Auftrag zur Lieferung von Kutschen für die Royal Mail gegründet, stellte das in Northampton ansässige Unternehmen F. Mulliner zu Beginn des 20. Jahrhunderts immer noch Pferdekutschen her. Es bedurfte der Vision des Autopioniers Henry Jervis Mulliner, um das Unternehmen ins Automobilzeitalter zu führen. Seine Karosseriefirma H.J. Mulliner knüpfte enge Verbindungen zu Bentley Motors, angefangen mit der Karosserie für einen Bentley 3 Litre auf der Olympia Motor Show 1923. So begann ein Stammbaum von Mulliner-Bentleys, zu dessen Höhepunkten der Speed Six Saloon gehört, in dem Woolf Barnato den Blue Train schlug, und die inspirierte Synthese aus leichten Materialien und aerodynamischem Design, die der R Type Continental von 1952 war.

Die Abteilung bietet nicht nur kuratierte Bentley-Modelle wie den Continental GT Mulliner, den Flying Spur Mulliner und den Bentayga Mulliner an, sondern ist auch die Heimat der exklusivsten Fahrzeuge von Bentley, die sowohl die ferne Vergangenheit des Unternehmens wieder aufleben lassen als auch seine zukünftige Designrichtung erkunden.  

Die Handwerker von Mulliner Classic stellen legendäre Bentleys aus der Vergangenheit sorgfältig nach, darunter die jüngste Serie von zwölf 4½ Liter Supercharged 'Blower' Bentleys, die auf dem firmeneigenen Birkin Team Car basieren. Im vergangenen Jahr nahm Mulliner Classic sein bisher ehrgeizigstes und anspruchsvollstes Projekt in Angriff: die Wiederauferstehung eines wahrhaft legendären Bentley mit Karosserie, des 6½-Liter Bentley Speed Six in Werksrennausführung.

Im Gegensatz zur Arbeit von Mulliner Classic blickt Mulliner Coachbuilt in die Zukunft, erforscht und entwickelt neue und nachhaltige Luxusmaterialien und setzt die Visionen des Bentley-Designteams in die Tat um. Zwei Beispiele dafür sind der Bentley Mulliner Bacalar, eine zweisitzige Barchetta, die in einer Auflage von zwölf Exemplaren hergestellt wird, und der Bentley Mulliner Batur, eine limitierte Auflage von 18 handgefertigten Coupés, die auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance 2022 vorgestellt wurde. Der Batur, der bereits ausverkauft ist, gibt einen Ausblick auf das Styling, die Ausstattung und die Materialien, die Bentley in den kommenden Jahren definieren werden.