Der Jeep® Gladiator "FarOut Final Edition" bedeutet den Abschied einer Legende.

Der Jeep® Gladiator "FarOut Final Edition" bedeutet den Abschied einer Legende.

vor 9 Monaten

• Jeep stellt die Gladiator FarOut Final Edition vor, um den Abschied des Modells zu feiern, dessen Produktion im letzten Quartal dieses Jahres ausläuft.
• Der Abschied des in Europa nur als Diesel erhältlichen Jeep Gladiator markiert einen weiteren Schritt in der Elektrifizierung der Marke Jeep, die bis 2025 neben dem neuen Avenger drei vollelektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen wird.
• Der kühne und vielseitige Pickup-Truck teilt die DNA des Wrangler in Bezug auf unvergleichliche Geländegängigkeit und Freiheit unter freiem Himmel.
• Die FarOut Final Edition basiert auf dem Gladiator Overland und verfügt über hochwertige und praktische Elemente wie beheizbare Ledersitze und -lenkrad, LED-Front- und -Rückleuchten, Alpine Premium Audio und ein dreiteiliges Hardtop in Wagenfarbe für Open-Air-Abenteuer.

Seit seiner Einführung im Jahr 2021 hat sich der Jeep Gladiator in seinem Segment stets hervorgetan. Dieser Lifestyle-Geländepickup, der sowohl die praktischen Anforderungen des Gütertransports erfüllt als auch dank seiner Vielseitigkeit perfekt für Freizeit und Alltag geeignet ist, hat es den Kunden ermöglicht, sich von der Masse abzuheben und jeden Moment in vollen Zügen zu genießen, ohne Grenzen und Kompromisse.
Um das endgültige Verkaufsende des Jeep Gladiator in Europa zu feiern, das aus der Umstellung der Marke auf vollelektrische Fahrzeuge resultiert, hat Jeep die einzigartige "FarOut" Final Edition entworfen, die bereits bestellt werden kann.
"Der Jeep Gladiator ist der kultigste Jeep-Truck", sagte Eric Laforge, Leiter der Marke Jeep in Europa, und die FarOut Final Edition ist die angemessene Hommage an seine Popularität und seinen Erfolg. Die Priorität der Marke Jeep liegt nun auf der Elektrifizierung der gesamten Produktpalette mit drei weiteren neuen vollelektrischen Fahrzeugen, die bis 2025 in Europa auf den Markt kommen werden".

Das Erbe der Marke
Fast 30 Jahre nach der Markteinführung des letzten Jeep-Modells mit "Truck"-Eigenschaften und Ladefläche (der Comanche von 1986 bis 1992) markiert die Einführung des Jeep Gladiator in Europa eine bedeutende Rückkehr der Marke in das Pickup-Segment. Der Gladiator brachte die Marke zurück auf die Pickup-Landkarte und fügte sich perfekt in eine Jeep-Tradition ein, die bis ins Jahr 1947 zurückreicht, als Willys Overland einen Ein-Tonnen-Lkw mit Allradantrieb auf der Basis des CJ-2A einführte. Auf den ersten Pickup von Jeep folgten über fast ein halbes Jahrhundert hinweg verschiedene Modelle, die allesamt robust, vielseitig und zuverlässig sein sollten. Diese bewährte Tradition wurde mit dem Gladiator wiederbelebt, einem äußerst vielseitigen Pickup mit ausgeprägtem Lifestyle-Appeal, der die DNA des Jeep Wrangler in Bezug auf unvergleichliche Geländetauglichkeit und Open-Air-Freiheit teilt. Gleichzeitig ist er mit einer Mischung aus fortschrittlicher Technologie, einem leistungsstarken und zuverlässigen Motor, Komfort, Funktionalität und Flexibilität beim Transport von Gütern ein Modell, das speziell als 100-prozentiger Pickup mit "go anywhere, do anything"-Funktionen konzipiert und entwickelt wurde.

FarOut Final Edition: authentisches Jeep-Design und -Eigenschaften, mit Fokus auf Premium-Qualität
Die FarOut Final Edition basiert auf dem Jeep Gladiator Overland und zeichnet sich durch ein robustes, distinguiertes Design aus, das mit traditionellen Jeep-Designmerkmalen - wie dem legendären Kühlergrill mit sieben Schlitzen, der vom Wrangler übernommen wurde - und spezifischen Details sofort erkennbar ist. Eine "FarOut Edition"-Metallic-Plakette auf der Heckklappe und die schwarzen Freedom-Kotflügelaufkleber über den Radkästen verleihen dieser Sonderversion noch mehr Persönlichkeit. Für ein authentisches und einzigartiges Exterieur bietet der Jeep Gladiator FarOut außerdem serienmäßig tief getöntes Sonnenschutzglas und 18-Zoll-Granitkristall-Aluminiumräder mit schwarzer Glanzlackierung. Schwarze, röhrenförmige Mopar-Seitentritte sorgen für Funktionalität und Zweckmäßigkeit und vervollständigen die ästhetische Charakterisierung, die diesem Sondermodell eigen ist. Ein dreiteiliges Hardtop in Wagenfarbe und der Mopar-Hardtop-Dachhimmel gehören ebenfalls zur Serienausstattung, damit der Jeep Gladiator zu jeder Jahreszeit sowohl in der Stadt als auch abseits der ausgetretenen Pfade problemlos unter freiem Himmel unterwegs sein kann.

Hotel Empfehlungen Werbung


Der Innenraum des Jeep Gladiator vereint authentisches Design, Komfort und Vielseitigkeit dank zahlreicher Ablagefächer. Die vollständig abwaschbare Innenausstattung ist ein weiteres exklusives Merkmal in diesem Segment. Um den Premium-Charakter des Innenraums zu unterstreichen, bietet die FarOut-Edition serienmäßig hochwertige McKinley-Ledersitze, Sitzheizung und beheiztes Lenkrad. Darüber hinaus sorgt der schützende Spray-In Bedliner für die Sicherheit der Ladung und eine weitere individuelle Gestaltung.

Darüber hinaus zeichnet sich der Jeep Gladiator durch seine umfassende Funktionalität und benutzerfreundliche Ausstattung aus, die in der FarOut Final Edition durch ein serienmäßiges Premium Alpine Audio System mit 9 Lautsprechern und einem hinteren Subwoofer, LED-Leuchten, einen passiven Zugang und eine Rauchergruppe erweitert wurde. Der Gladiator FarOut bietet außerdem eine Reihe aktiver und passiver Sicherheitsmerkmale: Zu den serienmäßigen Sicherheitssystemen gehören Sicherheitsalarm, Totwinkelerkennung, Kollisionswarnung bei voller Geschwindigkeit, adaptiver Tempomat und automatisches Fernlicht.

Im Einklang mit der von Jeep eingeführten Vereinfachungsstrategie und mit dem Ziel, den Kunden ein schlankes und intuitives Angebot zu machen, sind zwei Pakete erhältlich, mit denen der Jeep Gladiator FarOut weiter individualisiert werden kann: Das Cargo-Paket (mit einem abschließbaren Stauraum unter den Rücksitzen, einem 400-W-Inverter und einer 230-V-Steckdose) und das Doppelverdeck-Paket (bei dem das Verdeck zusammen mit dem Hardtop geliefert wird). Zu den freistehenden Sonderausstattungen gehören die Offroad-Kamera mit Front- und Rückansicht, eine aufrollbare Abdeckung und eine harte dreifach faltbare Abdeckung für das Verdeck. Die Farbpalette besteht aus sieben Außenoptionen: Bright White, Black, High Velocity, Silver Zynith, Sting Grey, Sarge Green und Hydro Blue.

Der leistungsstarke V6-Dieselmotor mit einem Hubraum von 2.987 cm³ leistet bis zu 194 kW bei 3.600 U/min und bietet ein beeindruckendes maximales Drehmoment von 600 Nm bei 1.400 U/min. Er ist mit dem Achtgang-Automatikgetriebe TorqueFlite 8HP75 gekoppelt, das die Motorleistung bei Geländefahrten optimiert und eine gleichmäßige, effiziente Leistungsabgabe bei Autobahngeschwindigkeiten ermöglicht. Der Jeep Gladiator ist außerdem mit einer Achsübersetzung von 3,73 und dem Selec-Trac-Zweigang-Verteilergetriebe mit einer Untersetzung von 2,72:1 ausgestattet, einem fliegenden Wechsel, der für Ganztagstauglichkeit und Sicherheit sorgt.

Bestellungen für den Jeep Gladiator FarOut können bei allen Jeep-Händlern und auf der Website der Marke aufgegeben werden. Der Abschied des Jeep Gladiator in Europa markiert einen weiteren Schritt in der Elektrifizierung der Marke Jeep, die - neben dem kürzlich vorgestellten neuen Avenger - bis 2025 drei vollelektrische Fahrzeuge auf den Markt bringen wird, darunter Recon und Wagoneer-S. Als Teil des Beitrags von Jeep zu den Netto-Null-Kohlenstoff-Zielen von Stellantis werden die europäischen Verkäufe der Marke Jeep bis Ende 2030 zu 100 % rein elektrisch sein.