40 Jahre Rallye International l´Aventure Peugeot.

40 Jahre Rallye International l´Aventure Peugeot.

vor 1 Woche

Vom 17. bis zum 19. Juni 2022 fand die Rallye International l´Aventure Peugeot in Bad Mergentheim statt. Zum 40. Geburtstag von L’Aventure gingen in diesem Jahr 108 Teams aus ganz Europa mit ihren Modellen von PEUGEOT an den Start. Rund um die Stadt Bad Mergentheim in Baden-Württemberg ging es über landschaftlich sehr schöne Strecken mit Wertungsprüfungen auf historische Entdeckungstour.

Haico van der Luyt, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Die rund 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind unsere größten Markenbotschafter. Ein Team kam sogar mit ihrem PEUGEOT 604 auf eigener Achse aus Finnland. Trotz sehr sommerlichen 38 Grad haben die historischen Fahrzeuge die wunderschöne Strecke gemeistert.“
 

40 Jahre Rallye International l´Aventure Peugeot.
40 Jahre Rallye International l´Aventure Peugeot.

Historische Tour mit vielfältigem Programm

Auf dem Programm der Rallye International l´Aventure Peugeot 2022 standen unterschiedliche Stationen. Neben der Begrüßung und dem traditionellen Willkommens-Dinner stand vor allem am Samstag der Fahrspaß im Vordergrund mit einer Oldtimer-Tour durch Bad Mergentheim und dem Besuch zahlreicher Sehenswürdigkeiten wie Schloss Langenburg oder der historischen Stadt Rothenburg ob der Tauber. Auf der Tour warteten einige kleine Aufgaben auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die es zu lösen galt. Beim Galaabend wurden dann die besten Ergebnisse prämiert. Darüber hinaus erhielt ein originaler, sehr gepflegter PEUGEOT 404 die Auszeichnung „Schönstes Auto“. Der Galaabend stand unter dem Motto „Kleide dich aus dem Jahr, aus dem dein Auto stammt“. Diesem Motto sind viele gefolgt und ein Teilnehmerpaar aus Frankreich konnte die Trophäe für das „Beste Outfit“ des Abends entgegennehmen.
Der Sonntag begann mit einem Showstart im Schlosspark in Bad Mergentheim und nach einer weiteren Tour endete die Veranstaltung mit einem kulinarischen Genuss im Erlebnisrestaurant Brückenbaron.
 

Hotel Empfehlungen Werbung

Löwenstarke Organisation

Neben PEUGEOT Deutschland waren die beiden Clubs „Peugeot 504 Coupé-Cabrio e. V.“ und der Oldtimer-Club „Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register“ sowie weitere engagierte Fans von PEUGEOT maßgeblich an der Organisation beteiligt.
Ein Service-Team stellte sicher, dass fast alle Teilnehmer auch im Ziel ankamen.

Partner: PSA Bank und TotalEnergies

Die PSA Bank und TotalEnergies unterstützten in diesem Jahr dieses außergewöhnliche Treffen.

Haico van der Luyt, Geschäftsführer von PEUGEOT Deutschland: „Vielen Dank an die tolle Unterstützung unserer langjährigen Partner. Das IAPM ist eine ganz besondere Plattform, um die Fans von PEUGEOT auch mit unsren Partnern zusammen zu bringen. Wir sind sehr stolz, dass wir mit beiden diese Veranstaltung durchführen konnten.“

Über „L’Aventure Peugeot Citroën DS“

„L’Aventure Peugeot Citroën DS“ hat sich dem Erbe der drei französischen Marken PEUGEOT, Citroën und DS verschrieben. Die Organisation führt unter anderem ein Museum über die Geschichte von PEUGEOT in Sochaux, im Osten Frankreichs. Hier werden 210 Jahre Industriegeschichte nachgezeichnet, von Sägeblättern, Federn, Mode und Haushaltskunst bis hin zur Geschichte des Automobils, des Motorrads und des Fahrrads von PEUGEOT. Zusätzlich können Fans der Löwenmarke bei dem französischen „L’Aventure Peugeot Citroën DS“ ihre historischen Modelle zertifizieren und mit originalgetreuen Ersatzteilen restaurieren lassen.

Weitere Informationen zur Rallye International l´Aventure Peugeot finden Interessierte unter: https://www.iapm2022.de/