motonews Today
WRC 2022 – Toyota's Startschuss in eine hybride Ära der Rallye-Weltmeisterschaft.
Neue Sonderserie des Porsche Cayenne Für einen stilvollen Auftritt: die Cayenne Platinum Edition.
Die C3Rally2Family kehrt nach Monte-Carlo zurück.
Starpiloten und bahnbrechende neue Hybridautos sorgten am Samstagabend in Österreich für eine hochspannende Einführung in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2022. Die bahnbrechenden neuen Rally1-Autos der drei Hersteller versammelten sich zum ersten Mal im Salzburger Hangar-7, als die Saison 2022 fünf Tage vor dem Eröffnungslauf bei der Rallye Monte-Carlo (20.-23. Januar) eröffnet wurde. In Anwesenheit von FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem enthüllten die amtierenden Champions Toyota Gazoo Racing, Hyundai Motorsport und M-Sport Ford ihre atemberaubenden neuen Autos, die bei 13 Läufen auf vier Kontinenten antreten werden. In der 50. Saison der Weltmeisterschaft wird die WRC bedeutende Umweltveränderungen erfahren, da neue technische Vorschriften der FIA die Serie in eine nachhaltigere Zukunft führen. Plug-in-Hybrid-Autos, die auf einem verbesserten Sicherheitszellen-Chassis, 100 Prozent fossilfreiem Kraftstoff und nachhaltiger Energieversorgung basieren, sind der Schlüssel zum Engagement des Sports für eine grünere Zukunft. Die neuen Hybridautos kombinieren einen 100-kW-Elektromotor mit einem wettbewerbserprobten 1,6-Liter-Turbobenziner, der seit 2011 die Spitzenfahrzeuge des Sports antreibt. Das Paket steigert die Spitzenleistung auf mehr als 500 PS und reduziert gleichzeitig die Schadstoffemissionen.